Wirkungsgrad Gasheizung

Achten Sie auf den Wirkungsgrad: Gasheizung nach Effizienz aussuchen

Beim Erwerb der passenden Heizungsanlage sind verschiedene Kriterien zu berücksichtigen, eine davon ist der Wirkungsgrad: Gasheizung & Co. können anhand dieser Messgröße in ihrer Energieeffizienz beurteilt und verglichen werden. Mit dem Wirkungsgrad wird genauer gesagt das Verhältnis aus eingesetzter und erzeugter Energie bezeichnet. Um die Effizienz einer Gas-Heizungsanlage einzuschätzen, müssen bei einer Gasheizung Wirkungsgrad und Energieverluste berücksichtigt werden. Die Energieverluste werden von der eingesetzten Energie, die 100% ausmacht, abgezogen, was dann den Wirkungsgrad ergibt.

Wie bei einer Gasheizung Wirkungsgrad und Energieverluste zustande kommen

Unter schlechten Bedingungen oder modellabhängig können an bestimmten Systemkomponenten Energieverluste entstehen, was bedeutet, dass die zugeführte Energie eine geringere Nutzenergie hervorbringt. Zwar gilt der Satz der Energieerhaltung, doch kann ein Teil der zugeführten Energie in Form anderer, nicht nutzbarer Energie oder in eine ungewünschte Richtung abgehen. Die häufigsten Problemstellen, die den Gasheizung-Wirkungsgrad senken, sind folgende

  • Transmissionswärmeverluste, d.h. Wärmeleitung
  • Lüftungsverluste, d.h. Luftaustausch im und am Gebäude
  • Abgasverluste
  • Verteilungsverluste
  • Auskühlverluste durch Stillstand

Je höher die Summe der Energieverluste, desto niedriger ist der Wirkungsgrad. Gasheizung und Wohnsituation müssen optimal aufeinander abgestimmt sein, um die Verluste so weit wie möglich zu reduzieren. Eine Modernisierung oder eine Umrüstung der bestehenden Heizungsanlage sind Möglichkeiten, langfristig das Beste aus Ihrer Heizung herauszuholen.

Bei niedrigem Wirkungsgrad Gasheizung vom Fachmann überprüfen lassen

Ist Ihre Gasheizung schon älter oder haben Sie hohe Heizkosten? Dann sollten Sie Ihre Heizungsanlage von einem Fachmann überprüfen lassen. Oft sind manche Bedingungen vor Ort, wie eine schlechte Wärmedämmung, ebenfalls für den Wirkungsgrad abträglich. Um für Ihre Gasheizung Wirkungsgrad und Funktionstüchtigkeit zu optimieren, ist es ratsam, vom Fachmann den gemittelten Gasheizung-Wirkungsgrad anzusetzen. Dieser deckt verschiedene Betriebsbedingungen der Heizungsanlage ab und ermöglicht so über die gesamte Betriebsdauer eine hohe Energieausbeute.

Durch Modernisierung Ihrer Gasheizung Wirkungsgrad erhöhen und Heizkosten senken

Wenn Sie eine Überprüfung Ihres Heizsystems beauftragen möchten oder über eine Modernisierung Ihrer Heizungsanlage nachdenken, sind wir von online-heizungen.de der richtige Ansprechpartner für Sie. Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung und mehr als 10.000 installierten Heizungsanlagen in Berlin und Brandenburg helfen wir Ihnen gerne weiter. Kontaktieren Sie einfach unseren freundlichen und fachlich geschulten Kundenservice und vereinbaren Sie auf Wunsch einen Termin. Vor Ort wird einer unserer Fachleute Ihre Heizungsanlage entsprechend den räumlichen Gegebenheiten fachkundig einschätzen und Sie bei Bedarf weitergehend beraten.
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!