Ölheizung ersetzen

Beim Ölheizung ersetzen auf hochwertige Geräte setzen

Beim Ölheizung ersetzen sollte grundsätzlich auf hochwertige Anlagen namhafter Hersteller für Heiztechnik gesetzt werden. Diese zeichnen sich durch ihre effiziente Arbeitsweise, ihre Langlebigkeit und ihr überzeugendes Preis-Leistungsverhältnis aus. Zwar sind diese Anlagen in der Anschaffung meist preisintensiver. Die Investition zahlt sich allerdings langfristig aus, da hochwertige Modelle dank ihrer modernen Ausstattung geringere Betriebskosten verursachen.

Welche Kosten entstehen beim Ölheizung ersetzen?

Die Kosten, die beim Ölheizung ersetzen entstehen, variieren. Sie sind von unterschiedlichen Faktoren abhängig. Dazu gehören:

  • Typ der Anlage
  • Leistungsmerkmale der Anlage
  • Herstellerfirma
  • Wärmedämmung des Hauses
  • Energiebedarf
  • Höhe der Montagekosten

Wer sich für eine neue Ölheizung entscheidet, sollte allerdings nicht nur die Kosten für die Anschaffung und Installation im Auge haben. Auch die resultierenden Kosteneinsparungen nach Inbetriebnahme der Ölheizung sind ein ausschlaggebender Faktor für die Gesamtrechnung zur Amortisation der Anlage.

Darüber hinaus lassen sich die Anfangsinvestitionskosten nochmals reduzieren, indem staatliche Fördermöglichkeiten in Anspruch genommen werden. Der Staat bezuschusst besonders energieeffiziente Anlagen in sehr attraktiver Höhe. Über aktuelle Förderhöhen informieren die Websites der BAFA sowie der Kfw. Darüber hinaus kann Sie ein Fachbetrieb über Ihre Möglichkeiten informieren.

Neue Heizung gewünscht? Holen Sie sich online Ihr Angebot ein!

Wenn Sie Ihre Ölheizung ersetzen wollen, sollten Sie auch alternative Heizsysteme oder Kombinations-Anlagen in Erwägung ziehen. Häufig ist ein Umrüsten auf eine andere Heizungsart oder ein kombinierter Einsatz der Ölheizung, etwa mit einer Solaranlage, eine attraktive Wahl, um langfristig noch mehr Kosten einzusparen.

Um sich einen Überblick über Ihre Möglichkeiten zu verschaffen und ganz einfach zu einem unverbindlichen Angebot zu gelangen, können Sie unseren komfortablen Heizungskonfigurator nutzen. Damit ist auch ein Vergleich der Kosten verschiedener Anlagen möglich. Im Anschluss beraten wir Sie gerne weiterführend zu der von Ihnen gewählten Anlage, Ihren Förderoptionen und weiteren Möglichkeiten, um langfristig Kosten einzusparen.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.